Blog

 

Blog per Mail folgen

Damit Sie nie wieder Blog Posts von uns versäumen!

Lorenz Meyer

Letzte Beiträge von Lorenz Meyer:

Cloud First Plattform vs. konventioneller Systeme

acs hat mit ElderByte das Konzept „Cloud first“ entwickelt, mit dem die Vorteile einer Cloud-basierten Architektur im Enterprise Umfeld in der Praxis erfolgreich realisiert werden können. Im Folgenden wird die Cloud-Plattform im Detail erklärt. 

Asset Management - Anlagenmanagement ist mehr als Wartung und Instandhaltung

Die Frage, wann oder wie oft die Wartung nötig ist, ist betriebswirtschaftlich sehr heikel. Wird zu häufig gewartet, entstehen unnötig hohe Kosten für Materialverbrauch und Stillstandszeiten. Wird das Wartungsintervall zu lang angesetzt, riskiert das Unternehmen den Ausfall der Maschine – ungeplante Stillstände kosten zusätzliches Geld für Reparaturen, im schlimmsten Fall kommen noch Vertragsstrafen hinzu.

OEE, KPI´s  die Helfer für Effektivitätssteigerungen

Wo der Mensch an seine Grenzen stösst, weil er in nur eine begrenzte Zahl von Daten überblicken kann und für deren Verarbeitung ausreichend Zeit braucht, da schlägt die Stunde der Manufacturing Execution Systeme (MES). Die durch MES erzielbare Verbesserung der Effektivität hat eine ganze Kaskade von Effekten zur Folge.

Digitalisierung der Produktion – Die Vision wird zur Realität

Wer heute der Industrie die Digitale Transformation nahelegt, muss sich auf unterschiedliche Reaktionen gefasst machen: Von Begeisterung bis zu vorsichtigem Abwarten. Manchmal sitzt auch ein CIM-Veteran mit am Tisch, der meint, Industrie 4.0 sei doch nur die Wiederholung von Computer Integrated Manufacturing, gemixt mit Lean Management.

Optimale Kombination von standortübergreifendem ERP und dezentralem MES

3,4 Millionen Tonnen Milch werden jährlich in der Schweiz produziert, mehr als 16 Prozent davon als Biomilch, die um bis zu einem Drittel teurer verkauft wird als konventionelle Milch. Passiert bei der Verarbeitung ein Fehler und es werden konventionelle Zutaten mit Bio-Milchprodukten vermischt, kann das Endprodukt nicht mehr als Bio verkauft werden – für den Molkereibetrieb in jedem einzelnen Fall eine Umsatzeinbusse in einem schwierigen Markt.

Digitale Transformation bei der Emmi-Gruppe

Können Sie sich vorstellen, wie die Herstellung von Emmentaler und Digitale Transformation zusammenpassen? Und wie sieht die Umsetzung von Industrie 4.0 in so einem Fall aus: Losgrösse 1 in einem Molkereibetrieb – ist das überhaupt vorstellbar oder nur Spinnerei?